Text-Suche

Wer ist online

1 registrierter Benutzer und 22 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

Sammlung: Oscar Wilde

Das Bildnis des Dorian Gray Teil 4

1854-1900, Oscar Wilde

<- vorheriger Text  

Titelverzeichnis auf eigenmensch.as von A-Z

 Autorenverzeichnis von A-Z

 Literaturgattungen von A-Z

 

 »Du verstehst mich nicht, Harry,« antwortete der Künstler. »Natürlich habe ich keine Ähnlichkeit mit ihm, das weiß ich sehr wohl. Ich wäre sogar traurig, wenn ich so aussähe wie er. Du zuckst die Achseln? Ich sage dir die Wahrheit. Es schwebt ein Verhängnis um alle körperliche und geistige Auszeichnung; die Art Verhängnis, die in der ganzen Geschichte den schwankenden Schritten der Könige auf dem Fuße zu folgen scheint. Es ist besser, sich nicht von seinen Genossen zu unterscheiden. Die Häßlichen und die Dummen sind in dieser Welt am besten daran. Sie können behaglich dasitzen und sorglos dem Spiel zuschauen. Wenn sie nichts von Siegen wissen, so ist ihnen dafür auch erspart, Niederlagen kennenzulernen. Sie leben, wie wir alle leben sollten.Sorglos, gleichgültig und ohne Unruhe. Sie bringen über andere kein Verderben und empfangen es auch nicht aus fremden Händen. Dein Rang und dein Reichtum, Harry; meine Kunst, sie mag wert sein, was sie will; Dorian Grays schönes Äußere: wir werden alle drei unter dem leiden, was uns die Götter gegeben haben, schrecklich leiden.«

»Dorian Gray? So heißt er?« fragte Lord Henry und ging durch das Atelier auf Basil Hallward zu.

»Ja, so heißt er. Ich wollte dir den Namen nicht nennen.« »Aber warum denn nicht?«

»Oh! Ich kann das nicht erklären. Wenn ich einen Menschen unmäßig lieb habe, sage ich nie jemandem seinen Namen. Es ist, als übergäbe man damit einen Teil von ihm. Ich bin dazu gekommen, das Geheimnis zu lieben. Das scheint allein imstande zu sein, das Leben unserer Zeit für uns zum Mysterium oder zum Wunder zu machen. Das gemeinste Ding ist voller Schönheit, wenn man es nur versteckt. Wenn ich die Stadt verlasse, sage ich den Menschen nie, wohin ich gehe. Täte ich es, so büßte ich all meinen Genuß ein. Es ist eine törichte Gewohnheit, ich gebe es zu, aber irgendwie scheint dadurch viel Romantik ins Leben zu kommen. Vermutlich hältst du mich darum für schrecklich verrückt?«

»Nicht im geringsten,« erwiderte Lord Henry, »nicht im geringsten,mein lieber Basil. Du scheinst zu vergessen, daß ich verheiratet bin und die Ehe hat den einen Reiz, daß sie beiden Teilen ein Leben der Täuschung zur Notwendigkeit macht. Ich weiß nie, wo meine Frau ist und meine Frau weiß nie, was ich treibe. Wenn wir zusammen sind,wir sind manchmal zusammen, wenn wir miteinander eingeladen sind oder zum Herzog aufs Land fahren, erzählen wir uns die verrücktesten Geschichten mit der ernsthaftesten Miene. Meine Frau versteht sich trefflich darauf ,eigentlich besser als ich. Sie bringt ihre Daten nie durcheinander und ich immer. Aber wenn sie mich ertappt, macht sie keinen Lärm darüber. Ich wünschte manchmal, sie täte es; aber sie lacht mich nur aus.«

 Alle Texte von Oscar Wilde von A-Z

 Alle Texte in Roman von A-Z

  • Text-Herkunft: Gemeinfrei
  • Text-ID 7780
  • Hinzugefügt am 04. Feb 2015 - 20:14 Uhr

Aufrufe: 4 | Downloads: 0

<- vorheriger Text  

Verwandte Suchbegriffe

das, bildnis, des, dorian, gray, oscar, wilde

Einsteller: sophie-clark

Kommentieren

1 Kommentar

  1. sophie-clark

    Ein Maler bannt den jungen,attraktiven Dorian Gray auf die Leinwand.Der wünscht sich,das Porträt möge von nun an an seiner Stelle altern.

    03. Nov 2015 - 06:51 Uhr

 

Alle Texte der Sammlung "Oscar Wilde"

Prosa > Epik > RomanOscar Wilde | in: Oscar Wilde | 1854-1900

Das Bildnis des Dorian Gray Teil 1

mehr…

Titelverzeichnis auf eigenmensch.as von A-Z   Autorenverzeichnis von A-Z   Literaturgattungen von A-Z     Vorbekenntnis  

 

Prosa > Epik > RomanOscar Wilde | in: Oscar Wilde | 1854-1900

Das Bildnis des Dorian Gray Teil 2

mehr…

Titelverzeichnis auf eigenmensch.as von A-Z   Autorenverzeichnis von A-Z   Literaturgattungen von A-Z     Erstes Kapitel

 

Prosa > Epik > RomanOscar Wilde | in: Oscar Wilde | 1854-1900

Das Bildnis des Dorian Gray Teil 3

mehr…

Titelverzeichnis auf eigenmensch.as von A-Z   Autorenverzeichnis von A-Z   Literaturgattungen von A-Z     Lord Henry zog die Brauen

 

Prosa > Epik > RomanOscar Wilde | in: Oscar Wilde | 1854-1900

Das Bildnis des Dorian Gray Teil 4

mehr…

Titelverzeichnis auf eigenmensch.as von A-Z   Autorenverzeichnis von A-Z   Literaturgattungen von A-Z     »Du verstehst mich nicht,